Der Eintrag "offcanvas-col1" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col2" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col3" existiert leider nicht.

Der Eintrag "offcanvas-col4" existiert leider nicht.

Fachbücher

Fachbücher

2021 | Fachbücher

NZFam 2021, 774

"Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims", 5. Aufl. 2021

Autor: Dr. Walter Kogel

Rezension von Martin Haußleiter, Fachanwalt für Familienrecht, München

"Im Falle einer Scheidung mit Familienheim können die Interessengegensätze nicht höher sein, wenn einer der Ehegatten die gemeinsame Immobile zum weiteren Bewohnen, vielleicht sogar mit gemeinsamen Kindern, übernehmen will: Dem möglichst günstigen Eigenerwerb steht das Interesse des anderen gegenüber, den eigenen Anteil möglichst hochpreisig an den Ehegatten oder eben einen Dritten zu veräußern. Gelingt keine Einigung, kann die Teilungsversteigerung ein probates Mittel sein, den Konflikt zu lösen. Walter Kogel ist selbst Rechtsanwalt und Fachanwalt für Familienrecht. Es gelingt ihm, aus seiner langjährigen Erfahrung heraus, dem Leser nahezubringen, wie man das Versteigerungsverfahren strategisch gut für seinen Mandanten nutzen oder, wenn man den Antragsgegner vertritt, abwehren kann.

Das Thema der Teilungsversteigerung ist, trotz der hohen wirtschaftlichen und zum Teil auch emotionalen Relevanz im Scheidungsmandat, bei vielen Anwälten nicht sonderlich beliebt. Die hohe Komplexität der Materie wird dazu beitragen. Eine Vielzahl von Regressmöglichkeiten und Gefahren verbergen sich im Thema, denn wird im Verfahren einmal der falsche Weg eingeschlagen, ist dies in der Regel nicht reparabel. Manch ein Anwalt schickt lukrative Mandate daher lieber zum Spezialisten als es selbst zu bearbeiten. Mit diesem Werk „bewaffnet“ ist das nicht nötig.

Zusammenfassend kann festgehalten werden, dass dieses „beliebte Werk zu einem unbeliebten Thema“ eine große Hilfe für alle Praktiker darstellt. Es nimmt die Berührungsangst und hilft, den Ablauf der Teilungsversteigerung nachzuvollziehen und sich den Tücken und Herausforderungen dieses komplexen Verfahrens zu stellen. Es kann daher uneingeschränkt allen empfohlen werden, die sich mit Teilungsversteigerungsverfahren im Zusammenhang mit der vermögensrechtlichen Auseinandersetzung von Eheleuten zu befassen haben."

2021 | Fachbücher

FamRZ 2021, 1184

"Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims", 5. Aufl. 2021

Autor: Dr. Walter Kogel

Rezension von Andreas Frank, Direktor des AmtsG Cuxhaven in der Zeitschrift für das gesamte Familienrecht (FamRZ)

"Der Rezensent hatte bereits das Vergnügen, an anderer Stelle die 2. Auflage dieses Werkes zu besprechen, und es darf vorweg gesagt werden, dass das seinerzeit schon sehr empfehlenswerte Buch seitdem noch besser geworden ist. Schon das einführende, "Ausgangslage" genannte Kapitel zeigt, dass Kogel ein Buch für die Praxis schreibt.......Diese Orientierung an den Bedürfnissen der Praxis zieht sich wie ein roter Faden durch das gesamte Buch, dessen Aufbau sich am Ablauf eines typischen Versteigerungsverfahrens orientiert. An jeder geeigneten Stelle finden sich Praxistipps, Beispielsfälle, Übersichtstabellen sowie Muster für Anträge und Beschlüsse, die allen mit Verfahren über die Teilungsversteigerung befassten Professionen die Bearbeitung einschlägiger Fälle erheblich erleichtern. All dies ist verständlich und lebhaft formuliert........

Auch für die Neuauflage gilt deshalb: Wer als Rechtsanwalt, Rechtspfleger oder Richter auch nur gelegentlich mit Teilungsversteigerungsverfahren befasst ist, kommt am "Kogel" nicht vorbei."

2021 | Fachbücher

NotBZ 2021, 236

"Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims", 5. Aufl. 2021
Autor: Dr. Walter Kogel

Rezension von Dr. Martin Menne, Richter am KG Berlin in der Zeitschrift für die notarielle Beratungs- und Beurkundungspraxis (NotBZ)

"Damit sich die dazu erforderliche Teilungsversteigerung nicht zu einem "juristischen Alptraum" entwickelt, gibt es das vorliegende Werk von Walter Kogel, einem langjährig bekannten Aachener Familienrechtsfachanwalt:  Bei dem gerade einmal zwei Jahre seit Erscheinen der Vorauflage neu aufgelegten Band handelt es sich um eine sehr empfehlenswerte, außerordentlich engagiert verfasste Gesamtdarstellung zum Ablauf eines Teilungsversteigerungsverfahrens in allen seinen "Schattierungen" und Verästelungen aus Sicht eines erfahrenen Anwalts, der all Seiten vertritt:...."

"Alles in allem: Auch in der Neuauflage stellt der Band von Walter Kogel ein echtes, durch langjährige Erfahrung geprägtes Praktikerwerk dar, das sehr dabei hilft, den Ablauf, die Schwierigkeiten und die Herausforderungen eines Teilungsversteigerungsverfahrens besser nachzuvollziehen und zu bewältigen."

2020 | Fachbücher

Rpfl.Stud. 2020, 187

"Strategien bei der Teilungsversteigerung des Familienheims", 4. Aufl. 2019
Autor: Dr. Walter Kogel

Rezension in Rechtspfleger Studienhefte 2020 von Richter am Kammergericht Dr. Martin Menne, Berlin

"Der Verfasser des vorliegenden Werkes, ein in Teilungsversteigerungssachen sehr erfahrener und in diesem Bereich auch literarisch bestens ausgewiesener Aachener Familienrechtsfachanwalt, hebt denn auch ausdrücklich die große Bedeutung des Rechtspflegers für den Erfolg eines Teilungsversteigerungsverfahrens hervor; er empfiehlt, dessen Erfahrung zu nutzen, um mit seiner Hilfe wirtschaftlich sinnvolle Lösungen zu erzielen (Rn. 125 ff.): Ein besseres Argument für die angehende Rechtspflegerin, den angehenden Rechtspfleger, weshalb sie oder er sich den Stoff gerade mit diesem Werk erarbeiten bzw. es für die Lösung der in der Praxis aufkommenden Zweifelsfragen heranziehen sollte, ist kaum vorstellbar! "

"Tatsächlich hat das in ersten Besprechungen (vgl. Engels,Rpfleger 2019, 486 f.; Bergschneider, FamRZ 2019, 1044) hoch gelobte Werk einiges zu bieten. Bereits der klare, gut gegliederte Aufbau besticht:..."

"Sehr schön ist, dass stets die verschiedenen, in Betracht kommenden Fallkonstellationen deutlich aufgezeigt
werden und zur Illustration zahlreiche Formulierungsmuster oder Checklisten in den Text eingearbeitet wurden."

"Alles in allem: Eine empfehlenswerte, engagiert verfasste Gesamtdarstellung aus anwaltlicher Sicht eines Rechtsgebietes, das sich ohne profunde Kenntnisse der Grundlagen des ZVG leicht – wie Walter Kogel warnend herausstreicht – zum „juristischen Albtraum“ entwickeln kann (Rn. 791). Kurz: Ein lesenswerter, mit viel Erfahrung „gespickter“ Praktikerband."

 

2019 | Fachbücher

NJW-Praxis Band 76

"Strategien beim Zugewinnausgleich", 6. Auflage 2019
Autor: Dr. Walter Kogel

Rezension in FamRZ 2020, 86 von Rechtsanwältin Dr. Undine Krebs

" In der vollständig überarbeiteten und erweiterten 6. Aufl. dieses, erstmals 2005 mit einem Umfang von 200 Seiten erschienen und in der Folge schnell zum Klassiker avancierten Buches für den Praktiker, findet der Anwalt wieder kompetente Antworten auf alle relevanten Fragen...."

"....Wer aber das Buch von Kogel zur Hand nimmt, stellt schnell fest, dass hier ein Autor schreibt, der wirtschaftliche Zusammenhänge sehr gut kennt und der auch weiß, wie er diese Kenntnisse in sein Werk einbringen kann und muss, damit der Praktiker, im Regelfall der Anwalt, den bestmöglichen Gebrauch und Nutzen davon machen kann...."

"...Dem Autor gelingt es, auch sperrige Themen, wie das Thema "Steuern", interessant und eingängig zu erläutern, sodass man, obwohl man die Lösung seines Problems bereits gefunden hat, einfach nicht aufhört weiter zu lesen..."

Rezension in FamRZ 2017, 600 von Rechtsanwältin Annette Wolf 

"...Ein Blick in das Buch zeigt, dass die im Vorwort angekündigten wertvollen Hilfestellungen für den Praktiker allesamt auf vortrefflichste Weise umgesetzt wurden..."

"...Das Buch sticht durch seine hohe Praxisrelevanz heraus: Zahlreiche Beispielsfälle, Checklisten sowie strategische Hinweise bieten dem Praktiker jegliche Hilfestellung für seine Arbeit. Diese Buch sollte daher zur Standardbibliothek jedes Fachanwalts für Familienrecht gehören..." (Wolf in FamRZ 2017, 600)

Rezension in NJW 2013, 1356 von Benkelberg

 

2019 | Fachbücher

Verlag Gieseking, FamRZ-Band 35

"Strategien bei der Teilungsversteigerung des Einfamilienheims", 4. Auflage 2019
Autor: Dr. Walter Koge
l

Rezension  "Die Rezensenten" http://dierezensenten.blogspot.com/2019/08/rezension-strategien-bei-der.html 2019 von Rechtsanwältin Susanne Schneider

"(...)Der Autor hat die neue Rechtsprechung und Literatur bis Dezember 2018 berücksichtigt und möchte sich nach seinen Ausführungen im Vorwort hautpsächlich an die Anwaltschaft richten. Das Buch enthält jedoch wertvolle und zahlreiche Praxistipps sowei Muster, so dass das Buch uneingeschränkt für Rechtspfleger und Richter empfohlen werden kann."

"(...)Abschließend ist festzuhalten, dass mich dieses Buch nachhaltig beeindruckt hat. Dem Autor ist es gelungen, eine schwierige und unliebsame Rechtsmaterie praxisnah und leicht verständlich aufzuarbeiten." 

Rezension FamRZ 2019, 1044 von Rechtsanwalt Dr. Ludwig Bergschneider

"(...)Die meisten Rezensionen eines sehr guten Buches zeichnen sich dadurch aus, dass sie es rundum loben, aber doch ein kleines Manko rügen müssen. Beim Buch von Walter Kogel ist man einer solchen Rüge enthoben; selbst bei ausführlichem und kritischem Studium findet man nicht den kleinsten Grund für eine Rüge. Hier stimmt alles."]

Rezension Rpfleger 2019, 486 von Rechtsanwalt Ralf Engels

" (...)Wenn ein Fachbuch innerhalb von 7 Jahren in der 4. Auflage erscheint, muss man es als Standardwerk bezeichnen. Diesen Titel hat das Werk von Kogel auch verdient."

"(...)"Der Kogel" ist damit erneut erste Wahl, wenn es um die Teilungsversteigerung in familienrechtlichen Mandat geht, aber auch unverzichtbar für Familienrichter und das Vollstreckungsgericht, um die Besonderheiten, die sich aus der familienrechtlichen Überlagerung ergeben, zu berücksichtigen."

2013 | Fachbücher

"Münchener Anwaltshandbuch"

"Münchener Anwaltshandbuch" Familienrecht, Verlag C.H. Beck, bis zur 3. Auflage,
Kommentierung zur "Rückabwicklung von Zuwendungen unter Eheleuten und Familienangehörigen (ehebezogene Zuwendung, Ehegatteninnengesellschaft, familienrechtlicher Kooperationsvertrag)"

Autor: Dr. Walter Kogel

Dr. Kogel & Mast - Familienanwälte Aachen
Diese Website nutzt Cookies, um bestmögliche Funktionalität zu bieten. Mit der Nutzung der Webseite stimmen Sie der Verwendung von Cookies zu. Mehr zu Datenschutz und Cookies.
Einverstanden!